5. Dezember 2024

EINE BIBLIOTHEK FÜR NEPAL

Bücher beeinflussen unser Leben: Der kleine Prinz, Globi und Hippi-Gschpängschtli sind Beispiele, die  unsere Kindheit geprägt haben. Der frühe Zugang zu Büchern und Informationen ist in Nepal, das zu den ärmsten Ländern der Welt gehört, reines Wunschdenken. Vergeblich sucht man öffentliche Bibliotheken, erschwert ist der Zugang zu Bildung.

Der Verein Sapana engagiert sich seit zweieinhalb Jahren für mehr Bildung in Nepal. Berührt von der Gastfreundschaft, die Mitglieder auf ihren Reisen in diesem Land erlebt haben, entstand der Wunsch, den Menschen etwas zurückzugeben. In Gesprächen vor Ort hat sich ihr Bedürfnis nach mehr und besserer Bildung sowie Zugang zu Wissen besonders herauskristallisiert. Seither verfolgt der Verein Sapana den Traum einer Gemeinschafts-Bibliothekseröffnung in Nepal mit Computerraum und Kinderbereich.

Die Vereinspräsidentin Fernanda Frighetto erzählt persönliche Geschichten über die Standortwahl, über das lokale Engagement und den Stand dieses Projekts auf der Zielgeraden zu mehr Bildung.

Do, 5. Dezember 2024, Stammtisch-Bar ab 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr im HertiLabor Bülach | Infos

Die Kässeli-Einnahmen gehen vollumfänglich an den Verein Sapana.

Bildnachweis: ©Verein Sapana